Datenschutzerklärung

Nachstehend informieren wir Sie darüber, welche Daten die Kanzlei Emerich für welche Zwecke erhebt und verarbeitet, wenn Sie diese Website nutzen.

  1. Ansprechpartner
  2. Datenverarbeitung auf dieser Website
  3. Einsatz von Cookies und vergleichbaren Technologien zur Nutzungsanalyse sowie Online-Werbung
  4. Funktionen sozialer Netzwerke
  5. Weitergabe von Daten
  6. Ihre Rechte
  7. Widerrufs- und Widerspruchsrecht

 

1 Ansprechpartner

Ansprechpartner und Verantwortlicher im Sinne der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei Besuch dieser Website ist die Kanzlei Emerich, Frau Dominique Emerich (Salmannsweilergasse 1, 78462 Konstanz, Telefon: +49 7531 93648-12, Telefax: +49 7531 93648-14, E-Mail: info@kanzlei-emerich.de). Bei Fragen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung. Sie können Ihre Datenschutzanliegen an die vorstehenden Kontaktmöglichkeiten richten.

 

2 Datenverarbeitung auf dieser Website

Aufruf dieser Website

Bei jeder Nutzung dieser Website erheben wir die Zugriffsdaten, die Ihr Browser automatisch übermittelt. Die Zugriffsdaten umfassen dabei insbesondere:

  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs;
  • Name der angeforderten Datei;
  • Webseite, von welcher aus die Datei angefordert wurde;
  • Zugriffsstatus (bspw. „Datei übertragen“ oder „Datei nicht gefunden“);
  • der von Ihnen verwendete Webbrowser und das Betriebssystem Ihres Gerätes;
  • die IP-Adresse des anfordernden Gerätes;
  • Online-Kennungen (bspw. Session-IDs oder Gerätekennungen).

Die Datenverarbeitung dieser Zugriffsdaten ist erforderlich, um den Besuch dieser Website zu ermöglichen und um die dauerhafte Funktionsfähigkeit und Sicherheit unserer Systeme zu gewährleisten. Die Rechtsgrundlage ist Art. 6 I 1 b DSGVO. Aus Datenschutzgründen werden Logfiles bei uns nicht dauerhaft gespeichert oder analysiert.

 

Kontaktformular

Es besteht die Möglichkeit, uns Mitteilungen direkt über ein Kontaktformular zu senden. Hierfür ist die Angabe einer E-Mail-Adresse erforderlich, unter welcher wir Sie erreichen können. Zudem wird Ihr Name erfragt, um Sie ansprechen zu können. Die Pflichtfelder sind als solche gekennzeichnet. Die von Ihnen im Kontaktformular angegebenen Daten verarbeiten wir, um Ihre Anfrage zu beantworten. Die Rechtsgrundlage der beschriebenen Datenverarbeitung ist Art. 6 I 1 b DSGVO. Die bei der Verwendung des Kontaktformulars erhobenen Daten werden nach vollständiger Bearbeitung Ihrer Anfrage unverzüglich gelöscht, es sei denn, wir benötigen Ihre Anfrage noch zur Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten.

 

Google Maps

Wir verwenden den Kartendienst Google Maps der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (im Folgenden: Google) auf der Kontaktseite. Um zu ermöglichen, dass das von uns benutzte Google-Kartenmaterial eingebunden und in Ihrem Webbrowser angezeigt werden kann, muss Ihr Webbrowser beim Aufruf der Kontaktseite eine Verbindung zu einem Server von Google, welcher sich auch in den USA befinden kann, aufnehmen. Für den Fall, dass personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Google dem EU-US Privacy Shield unterworfen. Google erhält hierdurch die Information, dass von der IP-Adresse Ihres Gerätes die Kontaktseite dieser Website aufgerufen wurde. Die Rechtsgrundlage ist Art. 6 I 1 f DSGVO und beruht auf unserem berechtigten Interesse an der Einbindung eines Kartendienstes zur Darstellung unserer Standorte. Wenn Sie den Google-Kartendienst auf dieser Website aufrufen, während Sie in Ihrem Google-Profil eingeloggt sind, kann Google dieses Ereignis zudem mit Ihrem Google-Profil verknüpfen. Wenn Sie diese Zuordnung zu Ihrem Google-Profil nicht wünschen, ist es erforderlich, dass Sie sich vor dem Aufruf dieser Kontaktseite bei Google ausloggen. Google speichert Ihre Daten und nutzt sie für Zwecke der Marktforschung und Werbung sowie zur personalisierten Darstellung von Google Maps. Sie können dieser Datenerhebung gegenüber Google widersprechen. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google und den Zusätzlichen Nutzungsbedingungen für Google Maps.

 

Bewerbungen

Auf offene Stellen können Sie sich per E-Mail-Nachricht bewerben. Der Datenerhebungszweck ist die Bewerberauswahl für die mögliche Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses. Um Ihre Bewerbung zu bearbeiten, erheben wir die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten (regelmäßig Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse, Bewerbungsunterlagen Lebenslauf und Zeugnisse, Gehaltsvorstellung sowie Datum des frühestmöglichen Beginns). Es wird darauf hingewiesen, dass bei einem unverschlüsselten Versand von Bewerbungen über eine E-Mail-Nachricht die Vertraulichkeit nicht gewährleistet werden kann. Bewerben können Sie sich in der Regel auch direkt vor Ort oder postalisch. Für die Verarbeitung Ihrer Bewerbungsunterlagen ist Rechtsgrundlage Art. 6 I 1 b sowie Art. 88 I DSGVO in Verbindung mit § 26 I 1 BDSG.
Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten mit dem Erhalt Ihrer Bewerbung. Sofern wir Ihre Bewerbung annehmen und es zu einem Beschäftigungsverhältnis kommt, werden Ihre Bewerberdaten solange diese für das Beschäftigungsverhältnis erforderlich sind gespeichert und soweit gesetzliche Regelungen eine Aufbewahrungspflicht begründen. Sollten wir Ihre Bewerbung ablehnen, werden Ihre Bewerberdaten längstens drei Monate nach der Ablehnung speichern, sofern Sie uns nicht Ihre Einwilligung zu einer längeren Speicherung erteilen. Sofern Sie uns gesondert Ihre Einwilligung erteilt haben, werden wir Ihre – im Rahmen der Bewerbung übermittelten – Daten in unserem Bewerber-Pool für weitere zwölf Monate nach Beendigung des Bewerbungsverfahrens speichern. So können wir etwaige weitere interessante Stellen für Sie identifizieren und Sie unter Umständen erneut ansprechen. Die Daten werden nach dem Ablauf der Frist gelöscht. Diese Einwilligung können sie jederzeit für die Zukunft widerrufen, indem Sie uns eine E-Mail an info@kanzlei-emerich.de senden.

 

3 Einsatz von Cookies und vergleichbaren Technologien zur Nutzungsanalyse sowie Online-Werbung

Wir verwenden Cookies sowie vergleichbare Technologien – wie etwa Web-Beacons – zur statistischen Erfassung und Analyse des allgemeinen Nutzungsverhaltens anhand von Zugriffsdaten, um diese Website stetig zu verbessern. Des Weiteren setzen wir Services ein, welche die bei der Nutzung dieser Website anfallenden Zugriffsdaten verarbeiten, um die Ausspielung für interessenbezogene Werbung – etwa im Rahmen von Suchanfragen – zu ermöglichen. Für die nachstehend beschriebene Datenverarbeitung ist Rechtsgrundlage Art. 6 I 1 f DSGVO. Dies beruht auf unserem berechtigten Interesse an der kontinuierlichen Optimierung und bedarfsgerechten Gestaltung dieser Website sowie der Bewerbung unserer Dienstleistungen.

  1. Google Analytics. Diese Website verwendet den Webanalysedienst Google Analytics, welcher von der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (im Folgenden: Google) angeboten wird. Dabei verwendet Google Analytics Cookies mit einer Gültigkeit von 14 Monaten, um Ihre Zugriffsdaten beim Besuch dieser Website zu erfassen. In unserem Auftrag werden die Zugriffsdaten von Google zu pseudonymen Nutzungsprofilen zusammengefasst sowie an einen Google-Server in den USA übertragen, wozu im Vorfeld Ihre IP-Adresse anonymisiert wird. Somit können wir nicht feststellen, welche Nutzungsprofile zu einem bestimmten Nutzer gehören. Auf Grund der von Google erfassten Daten können wir Sie demnach weder identifizieren noch feststellen, wie Sie diese Website nutzen. Gesetzt dem Fall, dass hierbei ausnahmsweise personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Google zudem dem EU-US Privacy Shield unterworfen. Dadurch hat sich Google verpflichtet die europäischen Datenschutzgrundsätze und das hiesige Datenschutzniveau – auch im Rahmen der in den USA stattfindenden Datenverarbeitung – zu gewährleisten. Die durch die Cookies gewonnenen Informationen wird Google in unserem Auftrag verwenden, um zum einen die Nutzung dieser Website auszuwerten. Zum anderen, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen für uns zu erbringen. In der Datenschutzerklärung von Google Analytics finden Sie hierzu weitere Informationen. Der Webanalyse durch Google können Sie jederzeit widersprechen, wofür Sie mehrere Möglichkeiten haben:
  • Einstellung Ihres Browsers, dass Cookies von Google Analytics blockiert werden;
  • Anpassung Ihrer Einstellungen für Werbung bei Google;
  • Setzen eines Deaktivierungs-Cookie setzen, indem Sie hier klicken: Google Analytics deaktivieren;
  • Installierung des von Google unter dem nachstehenden Link von Google bereitgestellte Deaktivierungs-Plug-in in Ihren Browsern Internetexplorer, Firefox oder Chrome (auf mobilen Geräten funktioniert diese Möglichkeit nicht): Link Browser-Plug-in.

In den Datenschutzhinweisen von Google finden Sie weitere Informationen zu Google Analytics.

  1. Google AdWords Remarketing. Diese Website nutzt den Dienst „AdWords Remarketing“ der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (im Folgenden: Google), um auf Grund Ihres Besuchs dieser Website innerhalb des Google-Such-Netzwerkes und der Google-Suche unsere Dienstleistungen zu bewerben. Hierfür setzt der Dienst Cookies und ähnliche Technologien ein. Daten, welche in diesem Zusammenhang anfallen, können von Google zur Auswertung an einen Server in den USA übertragen und dort gespeichert werden. Gesetzt den Fall, dass personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Google dem EU-US Privacy Shield unterworfen. Folglich hat sich Google verpflichtet, die europäischen Datenschutzgrundsätze sowie das hiesige Datenschutzniveau – auch im Rahmen der in den USA stattfindenden Datenverarbeitung – zu gewährleisten.

Sollten Sie ein Google-Konto verwenden, ist es Google – je nach den im Google-Konto hinterlegten Einstellungen – möglich, Ihren Web- und App-Browserverlauf mit Ihrem Google-Konto zu verknüpfen und Informationen aus Ihrem Google-Konto zum Personalisieren von Anzeigen zu verwenden. Sollten Sie diese Zuordnung zu Ihrem Google-Konto nicht wünschen, ist es erforderlich, dass Sie sich vor dem Aufruf dieser Website bei Google ausloggen. Wie oben dargelegt, können Sie Ihren Browser so konfigurieren, dass er Cookies abweist. Des Weiteren können Sie in den Google Einstellungen für Werbung die Schaltfläche „Personalisierte Werbung“ deaktivieren. Sodann wird Google nur noch generelle Werbung anzeigen, welche nicht anhand der über Sie erfassten Informationen ausgewählt wurde. In der Datenschutzerklärung von Google finden Sie hierzu nähere Informationen.

 

4 Funktionen sozialer Netzwerke

Auf dieser Website sind Social Plug-ins verschiedener sozialer Netzwerke integriert:

Die Social Plug-ins erkennen Sie an den jeweiligen Logos der einzelnen Anbieter. Sofern Sie Funktionen der jeweiligen sozialen Netzwerke auf dieser Website verwenden, wird eine direkte Verbindung mit den Servern der jeweiligen sozialen Netzwerke aufgebaut. Dabei wurden die Funktionen der sozialen Netzwerke so eingebettet, dass die Netzwerke die Information – dass Sie diese Website aufgerufen haben – erst bei der Interaktion mit den jeweiligen Social Plug-ins erfährt und eben nicht bereits beim Aufruf dieser Seite. Gesetzt den Fall, Sie sind bei der Interaktion mit den jeweiligen Social Plug-ins bei dem jeweiligen sozialen Netzwerk mit Ihrem Benutzernamen und Kennwort eingeloggt, wird dorthin die Information übertragen, dass Sie diese Seite besuchen. Der jeweilige Anbieter kann diese Information Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Sollten Sie mit den Social Plug-ins interagieren, werden die Inhalte dieser Seiten mit Ihrem jeweiligen Profil verlinkt. Sind Sie kein Mitglied der jeweiligen sozialen Netzwerke oder Sie haben sich vor dem Besuch dieser Website bei den Anbietern ausgeloggt, besteht dennoch die Möglichkeit, dass zumindest Ihre IP-Adresse übermittelt und dort gespeichert wird, sofern Sie mit den jeweiligen Social Plug-ins interagieren. Es wird darauf hingewiesen, dass Inhalt und Umfang der Daten, welche über die Social Plug-ins direkt von den sozialen Netzwerken erhoben und dorthin übermittelt werden – wie auch die Speicherdauer von bis zu 250 Tagen und die Verwendungszwecke – ausschließlich von den jeweiligen Anbietern bestimmt wird. Wir haben keinen Einfluss auf die Informationsübermittlung und den Inhalt der Plug-ins. Bitte entnehmen Sie nähere Informationen den vorstehend verlinkten Datenschutzhinweisen der Anbieter. Die Rechtsgrundlage der Einbindung ist Art. 6 I 1 f DSGVO und basiert auf unserem berechtigten Interesse an der Bereitstellung der oben genannten sozialen Netzwerkfunktionen.

 

5 Weitergabe von Daten

Die Weitergabe der von uns erhobenen Daten erfolgt grundsätzlich nur dann, wenn:

  • Sie Ihre hierzu ausdrückliche Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 a DSGVO erteilt haben,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und zudem kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse am Unterbleiben der Weitergabe Ihrer Daten haben,
  • wir nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 c DSGVO zur Weitergabe gesetzlich verpflichtet sind oder
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen oder für die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist, welche auf Ihre Anfrage hin erfolgen.

Durch unsere Dienstleister kann ein Teil der Datenverarbeitung erfolgen. Ungeachtet den in dieser Datenschutzerklärung erwähnten Dienstleistern können hierzu etwa Rechenzentren, welche diese Website und Datenbanken speichern, IT-Dienstleister, welche unsere Systeme warten, sowie Beratungsunternehmen gehören. Für den Fall, dass wir Daten an unsere Dienstleister weitergeben, dürfen diese die Daten lediglich zur Erfüllung ihrer Aufgaben verwenden. Dabei ist anzumerken, dass die Dienstleister von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt wurden. Zudem sind sie vertraglich an unsere Weisungen gebunden, verfügen über geeignete technische sowie organisatorische Maßnahmen zum Schutz der Rechte der betroffenen Personen und werden regelmäßig von uns kontrolliert. Überdies kann eine Weitergabe in Zusammenhang mit Gerichtsbeschlüssen, Rechtsverfahren und behördlichen Anfragen erfolgen, wenn dies für die Rechtsverfolgung oder Rechtsdurchsetzung erforderlich ist.

 

6 Ihre Rechte

Sie haben jederzeit das Recht, Auskunft über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu verlangen. Wir werden Ihnen im Rahmen der Auskunftserteilung eine Übersicht der über Ihre Person gespeicherten Daten zur Verfügung stellen und die Datenverarbeitung erläutern. Falls bei uns gespeicherte Daten falsch oder nicht mehr aktuell sein sollten, steht Ihnen das Recht zu, diese Daten berichtigen zu lassen. Zudem können Sie die Löschung Ihrer Daten verlangen. Sollte ausnahmsweise die Löschung aufgrund anderer Rechtsvorschriften nicht möglich sein, werden die Daten gesperrt, so dass sie nur noch für diesen gesetzlichen Zweck verfügbar sind. Außerdem können Sie die Verarbeitung Ihrer Daten einschränken lassen, wenn Sie beispielsweise der Auffassung sind, dass die von uns gespeicherten Daten nicht korrekt sind. Ihnen steht ebenso das Recht auf Datenübertragbarkeit zu, das heißt, dass wir Ihnen auf Wunsch eine digitale Kopie der von Ihnen bereitgestellten personenbezogenen Daten zukommen lassen. Um Ihre hier beschriebenen Rechte geltenden zu machen, können Sie sich jederzeit an die eingangs genannten Kontaktdaten wenden. Dasselbe gilt, wenn Sie Kopien von Garantien zum Nachweis eines angemessenen Datenschutzniveaus erhalten möchten. Zudem steht Ihnen das Recht zu, der Datenverarbeitung zu widersprechen, welches auf Art. 6 I e oder f DSGVO beruht oder der Direktwerbung dient. Auch haben Sie das Recht, sich bei der für uns zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde zu beschweren. Dieses Recht können Sie bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres Arbeitsplatzes, Ihres Aufenthaltsorts oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend machen. In Konstanz ist die zuständige Aufsichtsbehörde: Der Landesbeauftragte für den Datenschutz Baden-Württemberg (Königstraße 10a, 70182 Stuttgart; Telefon: +49 711 6155410, Telefax: +49 711 6155411, E-Mail: poststelle@lfd.bwl.de, http://www.baden-wuerttemberg.datenschutz.de).

 

Widerrufs- und Widerspruchsrecht

Gemäß Art. 7 III DSGVO steht Ihnen das Recht zu, eine einmal erteilte Einwilligung jederzeit uns gegenüber zu widerrufen. Die Folge ist, dass wir die Datenverarbeitung, welche auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen. Anzumerken ist, dass durch den Widerruf der Einwilligung die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt wird. Soweit wir gemäß Art. 6 I f DSGVO Ihre Daten auf Grundlage eines berechtigten Interesses verarbeiten, haben Sie gemäß Art. 21 DSGVO das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten einzulegen und uns Gründe zu nennen, welche sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben und die nach Ihrer Meinung für ein Überwiegen Ihrer schutzwürdigen Interessen sprechen. Handelt es sich um einen Widerspruch gegen die Datenverarbeitung zu Zwecken der Direktwerbung, steht Ihnen ein generelles Widerspruchsrecht – das auch ohne die Angabe von Gründen von uns umgesetzt wird – zu. Es genügt eine formlose Mitteilung an die oben genannten Kontaktdaten, wenn Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen möchten.

Stand: April 2019